Was ist Kindertagespflege ?

 

Als Kindertagespflege bezeichnet man die Betreuung, Erziehung und Förderung von Kindern durch eine Tagespflegeperson (Tagesmutter/ Tagesvater) im familiennahen Umfeld oder in anderen geeigneten Räumen.

Kindertagespflege stellt  für Kinder von 0 bis 3 Jahren ein gleichwertiges Betreuungsangebot gegenüber der Betreuung im Kindergarten dar und wird ebenso öffentlich gefördert. Die Eltern haben hier ein Wahlrecht.

 

Die Vorteile der Kindertagespflege:

Die Kindertagespflege vereint die Vorteile eines Kindergartens mit der Betreuung in der Familie.
Für Kinder unter 3 Jahren ist aus pädagogischer Sicht die Betreuung in der Kleingruppe

(max. 5-10 Kinder) für die Entwicklung und Förderung ideal.
Besonderer Vorteil ist die Tagesmutter als verlässlische und konstante Bezugsperson.

So können die Kinder mit der Tagesmutter als Bindungsperson an ihrer Seite die Welt erforschen und erste wichtige Erfahrungen sammeln.
Das Spielen mit anderen Kindern fördert und unterstützt die sozialen Kontakte. Die Kinder erfahren in dem kleinen, überschaubaren und familiären Umfeld der Kindertagespflege den Alltag und parallel die Förderung und Bildung einer pädagogischen Einrichtung.

 

In der Regel betreut eine Tagesmutter bis zu 5 Kinder im eigenen Haushalt,  im Haushalt der Eltern oder anderen geeigneten Räumlichkeiten.

Die Altersspanne der betreuten Kinder liegt zwischen null und vierzehn Jahren.